Background

Kurzübersicht aller Termine

 

Donnerstag, 1. März
12:30 Uhr Bildkontemplation

Freitag, 2. März

18 Uhr Kunstmuseum inklusiv: Führung
18 Uhr
Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart
18:30 Uhr
Kunstgenuss. Führung und Prosecco: Patrick Angus. Private Show


Samstag, 3. März

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Sonntag, 4. März 15 Uhr Öffentliche Führung: Patrick Angus. Private Show
15 Uhr
Familiensonntag: Kunst konkret (mit Menja Stevenson)

Dienstag, 6. März 15 Uhr Kunstgespräch für Senioren: Patrick Angus. Bühnen, Bäder, Bars (Mit Andrea Welz)


Mittwoch, 7. März 12:30 Uhr Malzeit: Otto Dix, Bildnis der Tänzerin Tamara Danischewski, 1933

Freitag, 9. März 18 Uhr Kuratorenführung mit Anne Vieth: Patrick Angus. Private Show

Samstag, 10. März

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Sonntag, 11. März 15 Uhr Öffentliche Führung: Patrick Angus. Private Show
15 Uhr Spielwiese

Dienstag, 13. März 15 Uhr Kunstgespräch für Senioren: Adolf Hölzel: Der Begründer der Stuttgarter Schule (Mit Katja Nellmann)

Mittwoch, 14. März

12:30 Uhr Malzeit: Volker Böhringer, Bröckelnde Fassade, 1935


Donnerstag, 15. März 12:30 Uhr Bildkontemplation

Freitag, 16. März 18 Uhr Öffentliche Führung: Patrick Angus. Private Show

Samstag, 17. März

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart

19 - 2 Uhr Lange Nacht der Museen


Sonntag, 18. März

15 Uhr Öffentliche Führung: Patrick Angus. Private Show
15 Uhr Spaziergänge mit SCHWULST
15 Uhr Familiensonntag: Im Galopp durch die Kunstgeschichte und Gattungen (mit Gala Adam)


Dienstag, 20. März

12:30 Uhr Betrachtungen. Prominente erklären Kunst: N.N.
15 Uhr
Kunstgespräch für Senioren: Malerei als Wunde: Abstraktion nach 1945 (Mit Andreas Pinczewski)


Mittwoch, 21. März

12:30 Uhr Malzeit: Pietro Sanguineti, paradise, 2009

Freitag, 23. März

17 Uhr Aufgeweckte Kunst-Geschichten
18 Uhr
Öffentliche Führung: Patrick Angus. Private Show
18 Uhr Öffentliche Führung in russischer Sprache: Reinhold Nägele. Chronist der Moderne


Samstag, 24. März

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart


Sonntag, 25. März

15 Uhr Öffentliche Führung: Patrick Angus. Private Show
15 Uhr Familiensonntag: Ist das Kunst oder kann das weg? (mit Menja Stevenson)


Dienstag, 27. März 15 Uhr Kunstgespräch für Senioren: Gegen das Verschwinden – Der Tod in der Moderne (Mit Catharina Wittig)

Mittwoch, 28. März 12:30 Uhr Malzeit: Adolf Hölzel, Biblisches Motiv, farbige Komposition, 1914

Donnerstag, 29. März 12:30 Uhr Bildkontemplation

Freitag, 30. März Karfreitag geschlossen

Samstag, 31. März 15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung Kunstmuseum Stuttgart

Führung: Kunstmuseum inklusiv

Freitag, 2. März 2018, 18 Uhr

Erstmals bietet das Kunstmuseum Stuttgart eine inklusive Führung für gehörlose, schwerhörige und auch hörende Menschen an. Gemeinsam mit der Gebärdendolmetscherin Helene Schellhase geht es durch die neue Sammlungspräsentation.

Ticket 2,50 € / ermäßigt 1,50 € (zzgl. Eintritt in die Sammlung)
Information und Voranmeldung: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder T: +49 (0)711 / 216 196 25


Betrachtungen. Prominente erklären Kunst

N.N.
Dienstag, 20. März 2018, 12:30–13:15 Uhr

Mit der Reihe »Betrachtungen. Prominente erklären Kunst« laden die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Betrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunst anhand von Kunstwerken aus der Sonderausstellung oder aus der Sammlung. Im Vordergrund stehen dabei religiöse und existentielle Aussagen von Kunstwerken.

Ticket 3 €


Aufgeweckte Kunst-Geschichten

Ein Angebot für Menschen mit demenzieller Veränderung und ihre Angehörigen
Freitag, 23. März 2018, 17 – 18 Uhr

Menschen mit Demenz entwickeln unter fachkundiger Anleitung eine gemeinsame Geschichte zu einem ausgewählten Kunstwerk. Das Gesagte wird notiert und fortlaufend zu einer Erzählung verdichtet. Das Angebot richtet sich an kulturinteressierte Menschen mit Demenz. Gedächtnisschwierigkeiten und Wortfindungsstörungen sind kein Hindernis für die Teilnahme. Das Programm ist auch unabhängig von den Terminen buchbar.

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Information und Anmeldung:
+49 (0)711 / 216 196 25
Teilnahmegebühr (für zwei Personen) 15 €