Background

Zur Ausstellung »Vertigo«

Bis Sonntag, 19. April 2020
Mitmach-Labor
Im Studio 11 können Besucher_innen mit physikalischen Phänomenen rund um Licht und Farbe, Schwingungen und deren Überlagerung experimentieren.
In Kooperation mit Spiel der Kräfte und dem Physikalischen Institut der Universität Stuttgart

Angebot für Schulklassen der Jahrgangsstufen 3–7:
Physik-Studierende vertiefen zunächst im Mitmach-Labor Unterrichtsinhalte anhand von praktischen Beispielen und Experimenten. Dann geht es in die Ausstellung: Was fasziniert Künstler_innen an der Physik? Welchen experimentellen Versuchsanordnungen begegnen wir in der Ausstellung?

Dauer: 90 Min.
Termine frei buchbar:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder
T: +49 (0)711 / 216 196 25

Schüler_innen 4 € / Lehrer_innen frei


Dienstag, 31. März 2020, 14:30–17:30 Uhr,
Mittwoch, 1. April 2020, 10:15–13:15 Uhr und 14:30–17:30 Uhr
Kunst und Illusion
Zauberworkshop für Grundschullehrerinnen und -lehrer
Die Zauberkunst ist eine Form der darstellenden Kunst, die mit verschiedenen Techniken Illusionen in den Köpfen der Betrachter auslöst. Pädagogisches Zaubern wird seit einigen Jahren dazu genutzt, um Kindern neue Lernchancen zu eröffnen. Es ermöglicht neue Erfahrungen und stärkt die Persönlichkeit von Kindern. In einem dreistündigen Workshop trainiert Zauberpädagogin Heike Busse mit Grundschullehrerinnen und -lehrer, wie man das Zaubern als Vermittlungsinstrument einsetzen kann.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder
T: +49 (0)711 / 216 196 25

19 €


Vertigo-Theater
Interaktive Escape-Room-Lesung für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 8
Das Originaldrehbuch von Alfred Hitchcocks »Vertigo« dient als Grundlage für ein neuartiges Veranstaltungsformat, das sich zwischen klassischer Lesung, künstlerischem Workshop und partizipativer Performance bewegt. Gemeinsam mit dem Dramaturgen Thomas Richhardt lesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das für diese Veranstaltung bearbeitete Drehbuch und werden dabei zu Akteure auf ihrer eigenen Vertigo-Lesebühne.

Gefördert durch das Kulturamt Stuttgart

Termine nach Absprache:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder
T: +49 (0)711 / 216 196 25

Schüler_innen 3 € / Lehrer_innen frei



Zur Ausstellung »Der Traum vom Museum ›schwäbischer‹ Kunst. Das Kunstmuseum Stuttgart im Nationalsozialismus«

Im Duett: Sehen und Gehen
Für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 10
Ein Ausstellungsbesuch mit Stadtrundgang: Die Kunsthistorikerin Stefanie Sauerhöfer führt durch die Ausstellung und anschließend zu Orten in Stuttgart, die an die Zeit des Nationalsozialismus erinnern.

Dauer: ca. 90 Min.
Termine nach Absprache:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder
T: +49 (0)711 / 216 196 25

Schüler_innen 3 € / Lehrer_innen frei


Was ist Provenienzforschung?
Führung für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9
Warum eigentlich Provenienzforschung? Warum ist sie so wichtig? Bei einem Rundgang durch die Ausstellung gehen wir auf Spurensuche und geben Einblicke in dieses spannende Tätigkeitsfeld.

Dauer: 90 Min.
Termine nach Absprache:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder
T: +49 (0)711 / 216 196 25



Die Sammlung entdecken

Wahrnehmung und Raum
Führung mit Workshop für Schulklassen der Stufen 5–13
Die Darstellung von Dreidimensionalität zählt zu den zentralen Herausforderungen künstlerischen Schaffens. Das Angebot umfasst eine Führung durch die Sammlung sowie einen Praxisteil, in dem die Schüler_innen ihre eigene Wahrnehmung von Raum in den Wahlbereichen Objekt, Zeichnung oder Collage künstlerisch befragen.

Dauer: 90 Min.
Termine frei buchbar:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de
oder T: +49 (0)711 / 216 196 25

Schwerpunkt Otto Dix
Mit etwa 250 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgrafiken besitzt das Kunstmuseum Stuttgart eine der weltweit bedeutendsten Sammlung von Werken des Künstlers Otto Dix (1891–1969). In schonungslosen Bildern verarbeitete Dix den Schrecken des Ersten Weltkriegs und setzte sich später kritisch mit der Gesellschaft in der Weimarer Republik auseinander. Das Leben und Wirken von Otto Dix eignet sich besonders, um die Unterrichtsinhalte in den Fächern Geschichte, Deutsch, Ethik, Religion und Kunst zu vertiefen. Einen Überblick über die speziellen Angebote für Schulklassen zum Schwerpunkt Otto Dix finden Sie hier.


 

Studio 11

In der museumseigenen Werkstatt können sich Schulklassen und Kindergärten aktiv mit moderner und zeitgenössischer Kunst auseinandersetzen: Buchen Sie einen Workshop und probieren Sie mit Ihrer Gruppe künstlerische Techniken aus, experimentieren Sie mit bildnerischen Ausdrucksformen oder untersuchen Sie verschiedene Materialien auf ihre Beschaffenheit. Gerne entwickeln wir auch auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kurse.

 

Zum Programm

 

Information und Anmeldung: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de

oder T: +49 (0)711 / 216 196 25

 

Schule im Museum


Sammlung und Sonderausstellungen im Kunstmuseum Stuttgart bieten eine Vielfalt von Themen für Schulklassen jeder Altersgruppe. In regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer führen wir Sie in die Ausstellungen bzw. in das Werk einzelner Künstler ein. Bei diesen Führungen erhalten Sie Anregungen, wie Sie im Unterricht an den Museumsbesuch anknüpfen können.

 

Information & Buchung
Mo-Do  14-16 Uhr

T: +49 (0)711 / 216 196 25

fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de

Bild: Schule_777d99.jpg
Schulklasse vor Otto Dix' »Großstadt«-Triptychon,
© Kunstmuseum Stuttgart