Background

Konzert: Shaker Loops

21.02.2019, 19 Uhr

Im Rahmen der Sonderausstellung EKSTASE

Mit »Shaker Loops« (UA 1978) bezieht sich der US-amerikanische Komponist John Adams auf rituelle Schütteltanze der »Shaker«. Angehörige dieser im 18. Jahrhundert gegründeten, amerikanischen Freikirche (hervorgegangen aus dem Quäkertum) versetzen sich im Gottesdienst mit Hilfe der Tänze in Trancezustände. Das elektrisierende Streichseptett von Adams wird in Kooperation mit der Staatsoper Stuttgart aufgeführt. Das Stück ist ein Schlüsselwerk der Minimal Music und schlägt darin eine Brücke zum »Dream House« von La Monte Young und Marian Zazeela. Dieses Klang- und Licht-Environment füllt während der Ausstellungsdauer die gesamte dritte Etage des Kubus. Im Zusammenspiel beider klanglicher Erlebnisse bietet der Abend eine einmalige musikalische Erfahrung.

In Kooperation mit der Staatsoper Stuttgart

Begrenzte Teilnehmerzahl

Ticket 16 € / ermäßigt 7 €
erhältlich unter staatstheater-stuttgart.de

Beim Vorzeigen des Tickets zu dieser Kooperationsveranstaltung erhalten Besucher_innen an der Museumskasse einmalig ermäßigten Eintritt in die Sonderausstellung EKSTASE.


Bild: Ekstase_Plakat_ac2717.jpg