Background

Kurzübersicht aller Termine

 

Samstag, 1. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung

15 Uhr Vertigo-Theater. Interaktive Escape-Room-Lesung


Sonntag, 2. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Vertigo

15 Uhr Familiensonntag: Im Galopp durch die Kunstgeschichte und Gattungen (ab 6 Jahren)


Dienstag, 4. Februar

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren:


Mittwoch, 5. Februar

12:30 Uhr Malzeit: Franz Heinrich Gref, Erinnerungen im Herbst, 1941


Freitag, 7. Februar

17 Uhr Mit dem siebten Sinn! Führung für sehbehinderte und blinde Menschen: Vertigo
18 Uhr
Öffentliche Führung: Vertigo

18 Uhr Buchpräsentation & Performance: Discoteca Flaming Star »Sticky Stage«


Samstag, 8. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung


Sonntag, 9. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Vertigo

15 Uhr Spielwiese


Dienstag, 11. Februar

12:30 Uhr Betrachtungen. Prominente erklären Kunst: Philipp Keil, Geschäftsführender Vorstand Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren:


Mittwoch, 12. Februar 12:30 Uhr Malzeit: Victor Vasarely, Zèbres, 1932–1942

Donnerstag, 13. Februar 18 Uhr Vortrag: Das Kunstmuseum Stuttgart im Nationalsozialismus (zur Ausstellung »Der Traum vom Museum ›schwäbischer‹ Kunst«)

Freitag, 14. Februar

18 Uhr Themenführung: Kunst trifft Physik (zur Ausstellung »Vertigo«)
18 Uhr
Öffentliche Führung: Vertigo


Samstag, 15. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung


Sonntag, 16. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Vertigo

15 Uhr Familiensonntag: Das verlorene Kunstwerk (ab 6 Jahren)
16 Uhr Kammerkonzert: SWR Vokalensemble (zur Ausstellung »Vertigo«)


Dienstag, 18. Februar

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren:


Mittwoch, 19. Februar 12:30 Uhr Malzeit: Käthe Loewenthal, Spargelstillleben, 1941

Freitag, 21. Februar

Ausgebucht! 18 Uhr Kuratorenführung mit Elisabeth Kuon: Vertigo


Samstag, 22. Februar

15 Uhr Themenführung: Restaurierung


Sonntag, 23. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Vertigo

15 Uhr Familiensonntag: Op Art (ab 4 Jahren)


Dienstag, 25. Februar

15 Uhr Kunstgespräch für Senioren:


Mittwoch, 26. Februar

12:30 Uhr Malzeit: Björn Braun, o. T. (Pfauenspuren), 2012


Donnerstag, 27. Februar 18 Uhr Vortrag: Verlorene Geschichte? Die Staatsgalerie Stuttgart und der Galerieverein im Nationalsozialismus (zur Ausstellung »Der Traum vom Museum ›schwäbischer‹ Kunst«)

Freitag, 28. Februar

18 Uhr Öffentliche Führung: Vertigo


Samstag, 29. Februar

15 Uhr Öffentliche Führung: Sammlung

15 Uhr Vertigo-Theater. Interaktive Escape-Room-Lesung


Öffentliche Führungen: Vertigo

Freitags, 18 Uhr, & sonntags, 15 Uhr

2,50 € / 1,50 € (zzgl. Eintritt)
erhältlich an der Museumskasse eine Stunde vor Beginn


Öffentliche Führungen: Sammlung

Samstags, 15 Uhr

2,50 € / 1,50 € (zzgl. Eintritt)
erhältlich an der Museumskasse eine Stunde vor Beginn


Mit dem siebten Sinn!

Führung für sehbehinderte und blinde Menschen
Freitag, 7. Februar 2020, 17 Uhr

Zur Ausstellung »Vertigo«

Op Art wird durch alle Sinne erfasst und ermöglicht überraschende Erfahrungen – auch ohne mit den Augen sehen zu können. Sie kann ertastet, erfühlt, erahnt, beschrieben und diskutiert werden.

2,50 € / 1,50 € (zzgl. Eintritt)


Betrachtungen. Prominente erklären Kunst

Philipp Keil, Geschäftsführender Vorstand Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Dienstag, 11. Februar 2020, 12:30–13:15 Uhr

Die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk laden in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart zu kurzen Betrachtungen über die Mittagszeit ein. Personen des öffentlichen Lebens aus Stuttgart erklären ihren Zugang zu Kunstwerken in der Sonderausstellung »Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970«.

Ticket 3 €. Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart oder T: +49 (0)711 / 216 196 25


Themenführung: Kunst trifft Physik

Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520–1970
Freitag, 14. Februar 2020, 18 Uhr

Die Kunsthistorikerin Tanja Mühlbrett und der Physiker Marc Scheffler stellen die kunsthistorischen und physikalischen Hintergründe einiger Werke aus der Ausstellung vor.

2,50 € / 1,50 € (zzgl. Eintritt)
Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder T: +49 (0)711 / 216 196 25


Kuratorenführung mit Elisabeth Kuon

Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970
Freitag, 21. Februar 2020, 18 Uhr

2,50 € / 1,50 € (zzgl. Eintritt)
Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich: fuehrung@kunstmuseum-stuttgart oder T: +49 (0)711 / 216 196 25


Themenführung: Restaurierung

Samstag, 22. Februar 2020, 15 Uhr

Die Restauratorin Stefanie Gölz erläutert anhand der von Künstlerinnen und Künstlern genutzten Malmittel die Entwicklung der Malerei im 20. Jahrhundert und führt durch die Sammlung. Daneben erhalten die Besucher Einblicke in die Restaurierung von Kunstwerken.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich:
fuehrung@kunstmuseum-stuttgart.de oder
T: +49 (0)711 / 216 196 25

2,50 € / 1,50 € (zzgl. Eintritt)